Was passiert im Gehirn bei Menschen, die ständig jammern?

 

Sie machen morgens die Augen auf, es regnet – schon wieder- immer dieser Regen - der Tag fängt ja gut an!

"Bei diesem Wetter habe ich immer Kreislaufbeschwerden

Sie fahren zum Arzt, lassen sich untersuchen und mussten sich anhören, „Sie sind vollkommen gesund“.

Aber ich habe es doch körperlich gespürt, Sie fangen an zu grübeln.

Genau dieses Verhalten sorgt dafür, dass sich aus einem einmaligen Erlebnis ständige wiederkehrende negative Gedanken entwickeln.

Lassen Sie zu diesem negativen Denken starke Emotionen zu, verändern sich nachweislich die Strukturen in Ihrem Gehirn.

Durch dieses ständige "Jammern" geben Sie Ihrem Gehirn, ohne es zu merken,eine negative Grundrichtung vor.

 

Der Wissenschaftsautor Steven Parton erklärt dazu:

Um effizient arbeiten zu können legt das Gehirn Muster an, die später wieder abgerufen werden können, denn unser Gehirn ist voll mit Synapsen. Immer wenn Sie einen Gedanken fassen, bilden diese Synapsen untereinander Brücken, um die Informationen zu transportieren, die für die Gedanken notwendig sind und zwar genau in diesem Moment, wo Sie ihn denken.

Diese Erkenntnis hat auch der Gehirnforscher Prof. Kandel veröffentlicht  (Nobelpreisträger für Medizin 2000).

 

Der bekannte Harvard Professor Shawn Achor, Spezialist auf diesem Gebiet, sagt hierzu:

Wenn dieselben Synapsen häufig miteinander kommunizieren, rücken sie näher zusammen, damit sie die Informationen schneller weitergeben können.

Das bedeutet; Wenn sich Gedanken und Gefühle oft wiederholen, neigt das Gehirn dazu, sie immer wieder abzurufen. Der negative Gedanke wird sozusagen im Ihrem Gehirn abgespeichert werden.

 

Wenn Sie also regelmäßig negative Gedanken und Gefühle haben, erziehen Sie Ihr  Gehirn gewissermaßen dazu, pessimistische Gedanken -  positive Gedanken vorzuziehen – schlicht, weil sich Ihr Gehirn für Sie weniger anstrengen muss.

 

Auf diesem Weg entstehen Gewohnheiten. Wenn Sie also morgens aufwachen und ein paarmal geschimpft und gejammert haben, speichert das Gehirn ab:

 "Regen – Kreislaufbeschwerden - kein guter Tag für mich"

Bleiben Sie im Jammer Modus , vernetzen sich Ihre Synapsen ganz automatisch in eine negative Gedankenwelt.

Forscher der Stanford University haben in einer Studie nachgewiesen, dass Jammern den Hippocampus, der für das Gedächtnis zuständig ist, zum Schrumpfen bringt. Bei Alzheimer-Erkrankungen etwa wird dieser Teil des Gehirns als erstes geschädigt.

Bleiben Sie also bei diesem Jammer-Modus, werden Sie  vergesslicher.

 

Wenn das Gehirn negative Gedanken verarbeiten muss, sendet es Alarmsignale an den Körper aus. Der reagiert dann mit unterschiedlichen körperlichen Symptomen.

Ob nun bestimmte Erfahrungen, die Sie gemacht haben dafür verantwortlich sind, dass Sie sich nur noch auf das Negative konzentrieren, ist für Ihre Genesung nicht entscheidend.

 

Wichtig ist einzig und alleine, dass Sie mit einigen simplen Tricks anfangen, Ihr Gehirn wieder in die richtigen neuronalen Bahnen zu lenken. Durch unsere Bernhardt Methode vermitteln wir Ihnen individuelle Techniken, die Sie mit ein wenig Übung gezielt einsetzen können um Ihr Gehirn aus eigener Kraft wieder umzuprogrammieren. Ihr Gehirn kann wieder optimistischer und erfolgreicher arbeiten

Eine wirklich erfolgreiche Therapie muss dafür sorgen, dass im Gehirn möglichst schnell viele Synapsen gebildet werden, in den ein positives Lebensgefühl gespeichert ist. Sobald genügend dieser Verbindungen vorhanden sind, fängt das Gehirn von selbst an, diese Informationen im Kleinhirn zu vernetzen und somit eine neue positive Automation aufzubauen.

 

Durch die Anwendung der "Bernhardt Methode" werden Sie schon bereits nach wenigen Tagen erste positive Veränderungen wahrnehmen,und nach drei bis sechs Wochen sind die positiven Veränderungen nicht mehr übersehbar.

 

Ein Leben voller Freude und ohne Angst und Panik, wie klingt das für Sie?

Hierzu empfehle ich Ihnen das Buch von Klaus Bernhardt

"Panikattacken und andere Angststörungen loswerden.

 

Benötigen sie weiterhin individuelle Hilfe biete ich Ihnen gerne meine Unterstützung an.